BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Linkenheim-Hochstetten

Parents for Future Hessen hat .....

Klimaschutz in Linkenheim-Hochstetten

Im Rahmen der Kommunalwahl 2019 formulierten alle Fraktionen Ziele zum Schutz von Natur und Umwelt. So freuen wir Grüne uns, gemeinsam im Gemeinderat ökologische Themen in Linkenheim-Hochstetten umzusetzen.

 

Grüne: Bauernmarkt

Den Bauernmarkt haben wir Grünen im Jahr 2012 ins Leben gerufen. Seither organisieren wir für unsere Mitbürger*innen in Linkenheim-Hochstetten jährlich diesen Markt

  • für regionale Vermarktung

  • für frische, gesunde Lebensmittel
  • für transparente Produktion
  • für spannende Begegnungen

Jede Einwohnerin, jeder Einwohner soll wissen, wo die besten Einkaufsquellen zu finden sind. Unnötige Transportwege und damit klimaschädliches CO2 werden vermieden. Regionale Betriebe werden unterstützt.

 

Grüne: Bienenweiden, Insektenstauden, Natur erhalten

Das Insektensterben hat dramatisch zugenommen. Wir werden dafür sorgen, dass in unserer Gemeinde mehr Biotope, insektengerecht bepflanzte Feld- und Wegränder und im Ort bienenfreundliche Blumenrabatten entstehen.
Streuobstwiesen sind wunderschön. Sie bieten mehr als 5000 Tier- und Pflanzenarten Lebensraum. Oftmals findet man auf ihnen noch alte, fast vergessene Obstsorten. Wir werden uns für den Schutz und Erhalt von Streuobstwiesen einsetzen.
Gemeindeeigene Äcker werden nur an Bauern verpachtet, die auf Insektizide und Unkrautbekämpfungsmittel verzichten.

 

FW: für Nachhaltigkeit und den Erhalt unserer Landschaft

mit ökologischer Ausrichtung der Landschaftspflege

  • Aufwertung unserer Gewässer und Biotope

  • Schutz heimischer Tier- und Pflanzenwelt
  • Ausweitung der ökologischen Landwirtschaft

 

CDU: Umwelt und Energie

  • Erhaltung und Pflege unserer Biotop- und Streuobstflächen

  • Bewahrung des Naherholungswertes im Hardtwald, den Rheinauen und an unseren Seen

 

SPD: Gemeinde mit Zukunft

  • Natur- und Landschaftsschutz
  • Erhalt der natürlichen Landschaft und
  • der Erholungsfunktion unserer Wälder
  • Keine Bebauung im Tiefgestade
  • Förderprogramm für Wildblumenwiesen

 

 

Grüne: Regenerative Energien

Klimawandel ist Realität. Wir werden fossile Energie schnellstmöglich reduzieren. Regenerative Energien sind die Zukunft. Wir setzen uns dafür ein, dass der Ausbau und die Nutzung konsequent erweitert wird. Das gilt sowohl für öffentliche als auch private Vorhaben, in Einzelmaßnahmen und Quartierskonzepten. Gebäude müssen energieeffizienter werden. Die Gemeinde hat hier Vorbildfunktion.

 

 

FW: für Nachhaltigkeit und den Erhalt unserer Landschaft

mitdem Einsatz von regenerativen Energien in öffentlichen Gebäuden

  • Einsatz von Fotovoltaik und Kraft-Wärme-Kopplung

  • Nutzung von Förderprogrammen
  • offene Diskussion über Geothermie

 

 

CDU: Umwelt und Energie

  • Weiterer Ausbau Erneuerbarer Energien im Ort

  • Verbesserung der Energieeffizienz in den kommunalen Liegenschaften

 

SPD: Gemeinde mit Zukunft

  • Alternative Energien nutzen

  • mehr Fotovoltaik für Gemeindegebäude
  • Gemeindegebäude energieefizienter machen

 

Grüne: Plastikfreier Einkauf

Mikroplastik ist auf den Äckern und in unserer Nahrung angekommen.
Wir wollen

  • Plastik bei Verpackungen reduzieren

  • Durch Aufklärung ein Umdenken einleiten
  • Ladenkonzepte wie Shop-in-Shop für verpackungsfreie Güter unterstützen
  • oder sogar neue Läden wie "Unverpackt" ansiedeln
  • mit Trinkbrunnen Abfall reduzieren